Die Unsichtbaren

Asylbewerber, kommen zunächst in die „Zentrale Erstaufnahmestelle“ in Eisenhüttenstadt. Auch Wasim aus Syrien, Mathew aus Kenia und Gedeon aus Kamerun sind an diesem unwirklichen Ort an der absoluten Peripherie gestrandet.